schild


Niederlehme

Wasserturm (1902) an der A10

Ortsteil von
Königs Wusterhausen

VVB - Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg

copypen18

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Die nachfolgende Datenschutzerklärung unterrichtet Sie über die Erhebung und Verarbeitung
von personenbezogenen Daten auf dieser Webseite. Es soll Ihnen erläutert werden, wie wir mit
Ihren personenbezogenen Daten umgehen und was Sie erwarten können, wenn Sie unsere An-
gebote nutzen.

Name und Kontakt des Verantwortlichen gemäß Artikel 4 Abs. 7 DSGVO

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Daten-
schutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist
die:

Goncharova.ug
Zernsdorfer Straße 1
15713 Königs Wusterhausen/OT Niederlehme
Deutschland
Tel.: +49 03375 503228
E-Mail: goncharova.ug@web.de
Website: www.pension-michaelis.de

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Verantwortlich für die Einhaltung der DSGVO in der Pension Michaelis:

Milke Mario
15713 Königs Wusterhausen
Zernsdorfer Straße 1
Deutschland
Tel.: 03375 503228
E-Mail: mario@mmilke.de
Website: www.pension-michaelis.de

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt im Einklang mit dem deutschen und
europäischen Datenschutzrecht.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns äußerst wichtig.

Der Internetseitenbetreiber hält sich an den Grundsatz der Datenvermeidung. Es wird soweit als
möglich auf die Erhebung personenbezogener Daten verzichtet. Diese Seite nutzt aus Sicher-
heitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellun-
gen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL -bzw. TLS Verschlüs-
selung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Brow-
sers von http:// auf https:// wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS - Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns über-
mitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur
Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforder-
derlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur
nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige
Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung
der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betrof-
fenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a  EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als
Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages,dessen
Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als
Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertrag-
licher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflich-
tung  erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1  lit. c DSGVO als
Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natür-
lichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6
Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder
eines Dritten erforderlich und Überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des
Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechts-
grundlage für die Verarbeitung.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung  kann darüber hinaus erfolgen,
wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verord-
nungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgese-
hen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die
genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlich-
keit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfül-
lung besteht.
Informationen über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten
 
Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Besuch unserer Internetseite werden automatisch personenbezogene Daten erho-
ben und verarbeitet. Die folgenden Daten werden zum Zweck, Besucherstatistiken über die Nu-
tzung dieser Webseite zu erstellen, die Webseite zu verbessern und vor Cyberattacken zu
schützen, erhoben:

(1)    Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
(2)    Das Betriebssystem des Nutzers
(3)    Den Internet-Service-Provider des Nutzers
(4)    Die IP-Adresse des Nutzers
(5)    Datum und Uhrzeit des Zugriffs
(6)    Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
(7)    Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Logfiles können IP-Adressen oder sonstige Daten, die eine Zuordnung zu einem Nutzer er-
möglichen enthalten. Dies könnte beispielsweise der Fall  sein, wenn der Link zur Website, von
der der Nutzer auf die  Internetseite gelangt, oder der Link zur Website, zu der der Nutzer wech-
selt, personenbezogene Daten enthält.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6
Abs. 1 lit. f DSGVO. 

Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine
Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-
Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Speicherung der Logfiles

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website  sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicher-
heit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung von personenbezogenen Da-
ten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6
 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer  Erhebung nicht
mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies
der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall.
Eine darüber hinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die  IP - Adressen
der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht
mehr möglich ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung  der Daten in Log-
files ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des
Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Verwendung von Cookies 

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rech-
ner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzer-
freundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem
Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”€. Sie wer-
den nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endge-
rät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim
nächsten Besuch wieder zuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert wer-
den und Cookies nur im  Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder
generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Bro-
wser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website ein-
geschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereit-
stellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich
sind, werden auf Grundlage von Art. 6  Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber
hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und
optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse
Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung geson-
dert behandelt.

Kontaktformulare

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite sind Kontaktformulare vorhanden, welche für die elektronische Kon-
taktaufnahme genutzt werden können. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die
in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns Übermittelt und gespeichert.
Diese Daten sind:

Ihr Geschlecht
Vor- und Nachname,
Firma,
Adresse,
E-Mailadresse,
Telefonnummer
Ihre Nachricht
Anreisedatum, Abreisedatum
Angefragter Zimmertyp
Tagungs- und Veranstaltungsräume
Sonstige Wünsche /Angaben/ an uns gestellte Fragen

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:
(1)    Die IP-Adresse des Nutzers
(2)    Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird durch den Absendevorgang Ihre Einwilligung erteilt und auf
diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem
Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeich-
ert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden
ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers
Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail
übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss
eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art.6 Abs. 1 lit. b
DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Be-
arbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch
das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen
dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informa-
tionstechnischen Systeme sicherzustellen.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht
mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontakt-
formulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die je-
weilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation  dann, wenn sich
aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des  Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden
spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezo-
genen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der
Speicherung seiner  personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall
 kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden
in diesem Fall gelöscht.

Weitergabe personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden darüber hinaus nicht ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis
weitergeben, es sei denn, dass ein gesetzlicher Erlaubnistatbestand vorliegt, z.B. wenn wir ge-
setzlich zur Herausgabe von Daten verpflichtet sind (Auskunft an Strafverfolgungsbehörden und
Gerichte; Auskunft an öffentliche Stellen, die Daten aufgrund  gesetzlicher Vorschriften erhalten
z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden usw.) oder wenn wir zur Durchsetzung unserer
Forderungen zur Berufsverschwiegenheit verpflichtete Dritte einschalten.

Online-Buchung über unsere Internetseite

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserer Internetseite gibt es die Möglichkeit, Zimmer und Hotel-Angebote zu buchen. Nimmt
ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an
uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind: Vorname, Name, E-Mailadresse, Telefon-
nummer, Rechnungsanschrift und Ansprechpartner, Alter (wenn für Kinder gebucht wird), Daten
von Mitreisenden (Anrede, Vorname,  Nachname), Aufenthaltsdaten (Anreisedatum, Abreise-
datum), gebuchte Zimmer, Buchungszeitpunkt, Wünsche, Zahlungsdaten.

Wenn Sie von unseren Webseiten eine Online-Buchung vornehmen, so geschieht das durch 
das Online-Reservierungssystem der Name der Firma, Adresse der Firma, Land. Alle von Ihnen
eingegebenen Buchungsdaten werden verschlüsselt übertragen. Unser Vertragspartner hat
sich zum datenschutzgerechten Umgang mit Ihren übermittelten Daten verpflichtet. Sie ergreift
alle organisatorischen und technischen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten. Die Datenschutz-
bestimmungen von Name der Firma können Sie hier
http://internetadresse/datenschutzerklaerung einsehen.

Mit Name der Firma wurde eine separate Auftragsdatenverarbeitung geschlossen, um den
Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine weitere Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten
werden ausschließlich für die Bearbeitung der Buchung und zur Kommunikation verwendet.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist der Abschluss eines Beherbergungsver-
trages mit dem Nutzer. Rechtsgrundlage für die Übermittlung der Daten ist Artikel 6 Abs. 1  lit. a
DSGVO (Einwilligung)  und Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Ver-
trages). Die übermittelten Daten werden in unserer Hotelsoftware gespeichert und zur Vertrags-
durchführung genutzt.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur
Bearbeitung der Buchungsanfrage und zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs.

4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden  gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht
mehr erforderlich sind. Bei einem Vertragsverhältnis werden wir die erhaltenen Daten löschen, sobald nationale, handelsrechtliche oder vertragliche Aufbewahrungsvorschriften erfüllt sind.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbe-
zogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der
Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall
kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge
der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Registrierung auf dieser Website

Sie können sich auf unserer Website registrieren, um zusätzliche Funktionen auf der Seite zu
nutzen. Die dazu eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Nutzung des jewei-
ligen Angebotes oder Dienstes, für den Sie sich registriert haben. Die bei der Registrierung ab-
gefragten Pflichtangaben müssen vollständig angegeben werden. Anderenfalls werden  wir die
Registrierung ablehnen.

Für wichtige Änderungen etwa beim Angebotsumfang oder bei technisch notwendigen Ände-
rungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, um Sie auf diesem
Wege zu informieren.

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung  jeder-
zeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßgkeit der
bereits erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Die bei der Registrierung erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie auf unserer
Website registriert sind und werden anschließend gelöscht. Gesetzliche  Aufbewahrungsfristen
bleiben unberührt.

Verarbeiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begrün-
dung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Be-
standsdaten). Dies erfolgt auf  Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung
von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.
Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Internetseiten (Nutzungsdaten)
erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inan-
spruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen.

Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Ge-
schäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Online-Shops, Händler und Warenversand

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Ver-
tragsabwicklung notwendig ist, etwa an die mit der Lieferung der Ware betrauten Unternehmen
oder das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut. Eine weitergehende Übermitt-
lung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt
haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken
der Werbung, erfolgt nicht.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6  Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von
Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Dienstleistungen und digitale Inhalte

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im  Rahmen der Ver-
tragsabwicklung notwendig ist, etwa an das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinsti-
tut.

Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermitt-
lung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrück-
liche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von
Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Plugins und Tools

 -
YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube Betreiber der Seiten
ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno,  CA 94066, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine
Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitge-
teilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhal-
ten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich
aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer On-
line-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von
YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy


 - Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von
Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts
in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von
Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse
unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse
einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein
berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer
genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter
https://developers.googlecom/fonts/faq
und in der Datenschutzerklärung von Google:
https://www.google.com/policies/privacy/.

 - Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc.,
1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern.
Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen
und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertra-
gung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer
Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebe-
nen Orte. Dies stellt ein  berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von
Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

 - Routenplaner Google Maps

Wenn Sie unseren Routenplaner nutzen möchten, um z.B. den Weg zu uns zu planen, müssen
Sie Ausgangsort und Ziel eingeben. Diese Daten werden vom Kartendienst Google Maps der
Google Inc. verarbeitet. Durch die Nutzung von Google Maps können Informationen über Ihre
Benutzung (insbesondere  die IP-Adresse Ihres Rechners) an einen Server von Google Inc. in
den  USA übertragen und dort gespeichert werden. Auf die Weiterverarbeitung von Daten durch
Google Inc. haben wir keinen Einfluss. Bitte lesen Sie auch die Nutzungsbestimmungen in der
Google Maps Karte, sofern Sie den Service nutzen möchten. Falls Sie nicht mit der Datenverar
beitung durch Google Inc. einverstanden sind, verzichten Sie bitte auf eine Nutzung der Karte
oder deaktivieren Sie die Java-Script Funktion in Ihrem  Browser, um eine nur eingeschränkte
Ansicht zu erhalten.

 - Social Media

Auf unserer Webseite finden Sie die Buttons der bekannten Social Media  Netzwerke. Mit Aktvie-
rung werden bestimmte Daten an das jeweilige Social Media Netzwerk übertragen, bspw.: die
Adresse der Webseite, auf der sich der aktvierte Button befindet, Datum und Uhrzeit des Aufrufs
der Webseite bzw. der Aktivierung des Buttons, Informationen über den verwendeten Browser
und das verwendete Betriebssystem, Ihre aktuelle IP-Adresse.

Im Einzelnen ergeben sich für die Social Media Netzwerke folgende Besonderheiten:


 - Facebook-Plugins (Like & Share-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1
Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie
an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Über-
sicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier:
https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen
Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information,
dass Sie mit Ihrer IP-Adresse  unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-But-
ton"  anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte
unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch un-
serer Seiten Ihrem Benutzerkonto  zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der
Seiten keine  Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Face-
book erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Face-
book unter: https://de-de.facebook.com/policy.php.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem  Facebook-Nutzer-
konto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Kinder

Unser  Angebot richtet sich grundsätzlich an Erwachsene. Personen unter 18 Jahren sollten
ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an
uns übermitteln.

Rechte der betroffenen Personen

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener  i.S.d. DSGVO
und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

(1) Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezo-
gene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden:

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Infor-
mationen Auskunft verlangen:

      1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

      2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

      3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie  betref-
          fenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

      4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten
          oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der
          Speicherdauer;

      5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden perso-
          nenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den  Ver-
          antwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

      6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

      7. alle verfübaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen
          Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

      8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß
          Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und - zumindest in diesen Fällen -  aussagekräftige Informa-
          tionen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen
          einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbe-
zogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In
diesem Zusammenhang  können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46
DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden

(2) Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwort-
lichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder
unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen. 

(3) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie
betreffenden personenbezogenen Daten verlangen: 

    1.  wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestrei-
         ten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Da-
         ten zu überprüfen;

    2.  die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten
         ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten
         verlangen;

    3.  der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht
         länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von
         Rechtsansprüchen benötigen, oder

    4.  wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt                haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen  gegen-
         über Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten  eingeschränkt, dür-
fen diese Daten - von ihrer Speicherung abgesehen - nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Gel-
tendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Re-
chte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öf-
fentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt,
werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.


(4) Recht auf Löschung

a) Löschungspflicht
Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezoge-
nen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten
unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

   1.  Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben
        oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

   2.  Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder
        Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für
        die Verarbeitung.

   3.  Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es lie-
        gen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem.
         Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die  Verarbeitung ein.

   4.  Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

   5.  Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer
        rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten er-
        forderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

   6.  Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dien-
        ste der Informationsgesellschaft gemäß  Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b) Information an Dritte
Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und
ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksich-
tigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene  Maßnah-
men, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung  Verantwortliche, die die personenbe-
zogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen
die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replika-
tionen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c) Ausnahmen
Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist: 

   1.  zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

   2.  zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der
        Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche  unterliegt, erfordert, oder zur
        Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffent-
        licher Gewalt  erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

   3.  aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß
        Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

   4.  für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische
        Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89  Abs. 1 DSGVO, soweit das
        unter Abschnitt a) genannte Recht  voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Ver-
       arbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

   5.  zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

(5) Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegen-
über dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen
die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder
Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist
sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet
zu werden.

(6) Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwort-
lichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne
Behinderung  durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt
wurden, zu übermitteln, sofern:

   1.  die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO  oder Art. 9 Abs. 2
        lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

   2.  die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden
personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen
übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen
dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten,
die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder
in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

(7) Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit
gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden  personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art.
6 Abs. 1 lit. e oder f  DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese
Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es
sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre
Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmach-
ung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu be-
treiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffen-
den personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für
das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betref-
fenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informations-
gesellschaft - ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG - Ihr Widerspruchsrecht mittels automati-
sierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

(8) Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen
Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis
zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. 

(9) Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten  Verarbeitung - ein-
schließlich Profiling - beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber
rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht,
wenn die Entscheidung:

   1.  für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Veran wort-
        lichen erforderlich ist,

   2.  aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verant-
        worliche unterliegt, zulüssig ist und diese Rechtsvorschriften  angemessene Maßnahmen
        zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten
        oder

   3.  mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener
Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht  Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt
und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten
Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnah-
men, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu min-
destens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen,
auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf  Anfechtung der Entscheidung gehört.

(10) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs
steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mit-
gliedstaat ihres  Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Versto-
ßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbe-
zogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerde-
führer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines
gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Ansprechpartner für Datenschutz

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei
Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wenden Sie sich bitte an:

Milke Mario

www.pension.michaelis.de

[Home] [Angebot] [Ortslage] [Kontakt] [Impressum] [Datenschutz] [AGB]